Letztes Feedback

Meta





 

ich lebe noch

ja, hey, ja mich gibts auch noch.
es ist sooo viel passiert ich weiß garnicht wo ich anfangen soll
also , ich war über weihnachten in berlin bei meiner lieben lieben lieben familie. wie sehr ich sie liebe. lella rico bob steffi julia und ich hatten wie immer sehr viel spaß.

alles viel zu kompliziert. das macht mich traurig, ich würde gerne helfen aber weiß nicht wie, keiner weiß wie, aber so gehts nicht weiter.

dann war neu jahr, ein nices silvester bei robin hood im keller, partey hard und so, hehe, von endenich bis tannenbusch um 4 uhr morgends zufuß nachhause,dannach mega karter morgen bei mir, bis 15 uhr mit meinen ganzen menschen im bett gegammelt. tschüss 2012, hallo 2013. finde ich das gut? keine ahnung, ich hab 2012 so viel durch gemacht so viel gutes und so viel schlechtes, so viel auf und ab, so viel on off, immer dieses hin und her, so viele tränen vergossen, so viel gelacht, freunde verloren, und neue sehr gute freunde kennengelernt. ich werde esnicht so schnell vergessen, ein paar sind mir echt sehr sehr wichtig geworden, und andere machen mich umso trauriger.

jetzt ist 2013, und es ist schon fast der erste monat vorbei, es ist arsch kalt und ich versage in der schule mal wieder auf voller lienie. scheiße scheiße scheiße.

aber es gibt auch was gutes am neuen jahr, ich habe endlich meinen mut zusammengerissen und habe nun meinen ersten freund, ja, gerade ich, einen freund, oha! das erste ma hab ich nicht angst bekommen und kurz vor knapp nein gesagt, das erste ma bin ich nicht abgehauen, freund, gott hört sich das komisch an, passt nicht. aber jut, machen wa das beste draus.
 
das wars erstma. cut. 

24.1.13 19:39

Letzte Einträge: alte gewohnheiten, die welt ist perfekt.?!, zeit

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen